Home ABI nachholen 2. Bildungsweg Finanzierung ABI - was dann Impressum | AGB
Abitur Willkommen bei ABInachholen.de - dem Internetportal für alle, die den Abitur- abschluß nachholen möchten.

Das Abitur stellt eine wichtige Qualifikation für eine erfolgreiche Berufs- laufbahn dar: Zum Studieren wird - mit wenigen Ausnahmen - die Allgemeine Hochschulreife (in manchen Fällen auch das Fachabitur) benötigt, und auch in zahlreichen Ausbildungsbetrieben wird der Schulabschluss für Höherqualifzierte gern gesehen. Hinzu kommt, dass Studienabsolventen im Schnitt ein deutlich höheres Jahresgehalt erwarten dürfen als Menschen ohne diesen Bildungsabschluss - ganz abgesehen vom Mehrwert, den das Studium auf intellektueller Ebene bietet. Wissen und Methodik aus Seminaren und Vorlesungen, aus dem Erstellen von Hausarbeiten und vielem Mehr bereichern ein Leben lang. Und auch ohne Studium kann das Abitur die Eintrittskarte in eine gutbezahlte Karriere sein.

Es gibt also gleich mehrere gute Gründe für das Abi - doch nicht jeder wählt den klassischen Weg, um es zu erlangen: Neben dem Gymnasialabschluss gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, um das Abitur früher oder später nachzuholen. Berufsoberschule oder Fachoberschule, Abendgymnasium, Kolleg und Fernabitur sind nur einige Varianten, die die Allgemeine Hochschulreife auch noch nach der eigentlichen Schullaufbahn ermöglichen. Die Gründe hierfür sind ebenso individuell wie die Abinachholer selbst: Manch einer möchte das Abitur einfach aus purem Interesse nachholen; Bildung praktisch erfahren und somit vielleicht noch das ein oder andere Uni-Seminar besuchen. Andere wählen den sogenannten Zweiten Bildungsweg, um nach einer abgeschlossenen (oder abgebrochenen) Ausbildung noch einmal ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Auch die besseren Durchschnittsgehälter können ein mehr als legitimer Anreiz sein. Einige Arbeitgeber finanzieren ihren Mitarbeitern sogar ein abendliches Berufskolleg und bieten mit der erlangten Zusatzqualifikation dann eine deutlich höhere Entlohnung. Die verschiedenen Ausbildungsmodelle bieten für (fast) jede Lebenssituation die passende Möglichkeit, um die Allgemeine Hochschulreife nachzuholen. Ob berufsbegleitend oder in Vollzeit, abends oder vormittags, in einer Schule oder direkt von zu Hause - wir zeigen die verschiedenen Wege auf.

Selbstverständlich ist auch das Abitur allein noch lange kein Garant für einen tollen Job. Neben den verschiedenen Möglichkeiten, das Abi nachzuholen, haben wir für angehende Abiturienten auch Artikel zu Themen wie "Abi - und was dann?" verfasst. Denn nur wer seine Möglichkeiten und Chancen kennt, kann sie auch nutzen - dies zählt sowohl fürs Abi selbst als auch für die Zeit danach! Und noch eine Ausnahme bestätigt die Regel: Nicht für jedes Studium braucht man zwingend das (Voll-) Abitur. In einigen Studiengängen kann eine einschlägige Berufserfahrung, eventuell mit einer Zusatzqualifikation, ausreichend sein. Einfacher und schneller geht der Weg an die Uni oder FH aber mit dem Abi in der Tasche - genügend gute Gründe hierfür gibt es also in jedem Fal


Private Berufsberatung bei Profiling-Institut.de